Familienbetrieb im Ländle

Brauerei Clemens Härle

Gottfried Härle
Wir sind stolz auf unser SeeZüngle – die Entwicklung war ein ganz neuer Schritt für uns.
Foto Gottfried Härle
Esther Straub
Die Begeisterung, die SeeZüngle immer wieder auslöst, ist meine ganz persönliche Freude.
Foto Esther Straub
Härle steht für höchste Braukunst in einem anmutenden Landstrich und schaut auf eine lange Geschichte zurück. Ende des 19. Jahrhunderts gründeten einst vier Brüder vier Brauereien – Clemens Härle legte 1897 den Grundstein für die Leutkircher Brauerei. Das Ziegelgebäude in Gründerzeitarchitektur liegt im Herzen von Leutkirch im Allgäu und das gesamte Ensemble aus Brauerei, Kontorhaus und Brauereigasthof besticht durch seinen einzigartigen Charakter und traditionellen Charme. In fünfter Generation wird das Unternehmen von Gottfried Härle mit dem Bewusstsein für die reiche Tradition, aber auch voller frischer und lebendiger Ideen, geführt. Die nächste Generation macht sich bereit wobei die Loyalität und das Bekenntnis zur Heimat für den Betrieb mit ca. 35 Angestellten wegweisend bleiben.

Sozial, regional und transparent

  • Ausbildungsbetrieb für Brauer und Mälzer sowie Fachkraft für Büromanagement
  • Überdurchschnittlich lange Betriebszugehörigkeit
  • Elektrische Dienstfahrräder für unser Team
  • 4-Tage-Woche mit hohem Freizeitwert für unsere Fahrer
  • Teilzeitarbeit und flexibler Arbeitsanfang für Eltern
  • Integration und Beschäftigung von sechs Geflüchteten
  • Gründung der „Unternehmer-Initiative Bleiberecht durch Arbeit“ gemeinsam mit Antje von Dewitz, VAUDE

Preise für unser Engagement

  • Lea Mittelstandspreis – Beispielhafte Unternehmen 2018 Lea Mittelstandspreis – Beispielhafte Unternehmen 2018
  • Integrationspreis des Landes Baden Württemberg 2019 Integrationspreis des Landes Baden Württemberg 2019

Aus dem Sudhaus – und doch ganz anders

Neben einem umfänglichen Biersortiment wird unser alkoholfreies SeeZüngle durch unsere zwei Braumeister mit viel Liebe hergestellt. Ein Erfrischungsgetränk der besonderen Art mit einer Basis aus würzigem Bio-Gerstenmalzsud. Rezeptur- und Herstellungsverfahren wurden mit großer Sorgfalt entwickelt, verfeinert und auf die besonderen Eigenschaften der Rohstoffe abgestimmt, wobei der langjährige Umgang mit natürlichen Zutaten für den Erfolg maßgeblich ist. Die erste Abfüllung unseres SeeZüngle in den Sorten Kirsch, Birne und Träuble in Mehrwegflaschen mit wiedervierschließbarem Plopp-Verschluss wurde 2008 an unsere Kunden geliefert. Der kleine grüne Elfer-Kasten mit fruchtigem Inhalt kommt im Ländle gut an und unser SeeZüngle bekam 2012 Zuwachs in der Sorte Rhabarber.